Aljoscha Hamann

Im Rahmen unserer Serie “Lerne uns kennen” stellen wir euch unsere Kolleginnen und Kollegen vor. Dieses Mal: Prozesstechniker und Kundenbetreuer Aljoscha Hamann.

Wie war dein erster Tag/deine erste Woche bei SPIE ESCAD?

Ich bin sehr nett von den Kolleginnen und Kollegen am Standort Wels begrüßt worden. […] Zugegeben war die erste Woche etwas fordernd, da ich sonst gewohnt war, in Sudhäusern, Gär- und Lagerkellern und der Füllerei zu arbeiten. Die Steuerungstechnik ist eine sehr komplexe Materie, mit der ich mich noch viel beschäftigen werde.

Was gehört zu deinen Aufgaben?

Einerseits arbeite ich an Projekten für Brauereien und lebensmittelproduzierende Betriebe im Bereich der Prozessleitsysteme mit, andererseits bin ich Ansprechpartner für bestehende und neue Brauereikunden. Es ist immer wieder interessant, neue Brauereien zu besuchen und sich mit den dortigen Fachleuten auszutauschen.

Warum hast du dich für SPIE ESCAD entschieden?

Nach meiner zweijährigen Ausbildung als Braumeister in München hat mich der Geschäftsführer der ESCAD AUSTRIA GmbH, Thomas Neudorfer angerufen, ob ich eine neue Herausforderung im Bereich Steuerungstechnik suche. Diese Branche ist sehr zukunftsorientiert, also habe ich mich zu einem Bewerbungsgespräch entschlossen. Vor Ort haben mich dann die flachen Hierarchien, der kollegiale Umgang und die innovative Denkweise von ESCAD AUSTRIA überzeugt.

Was sollte man unbedingt über dich wissen?

Auch im Privaten beschäftige ich mich leidenschaftlich gerne mit der Thematik Bier. Mit meiner eigenen 50l-Brauanlage verwirkliche ich eigene Bierideen, nehme an offiziellen Verkostungsevents teil und besuche Brauereien in ganz Europa.
Bei gutem Wetter mache ich gerne Touren mit meiner Ducati Monster ins Salzkammergut und genieße die Landschaft.
Und ich war für ein Jahr als Austauschstudent in Peru und habe dort bei einer tollen peruanischen Familie gelebt. Die Offenheit der Menschen, das Essen, die Kultur und die Landschaft sind mir sehr ans Herz gewachsen. Allerdings bin ich dort auch drei Mal ausgeraubt worden und meine Schuhe haben damals einen neuen Besitzer gefunden 😊.

Was wünschst du dir für deine Zukunft bei SPIE ESCAD?

Ich hoffe, dass ich mich bald noch mehr in die Projekte einbringen kann, um die Kollegen zu unterstützen. Außerdem würde ich gerne meine Kenntnisse über elektronische Baugruppen und Programmierung erweitern. Und es würde mich freuen, bei einem Teambuilding-Event ein eigenes SPIE ESCAD Bier mit den Kollegen zu kreieren 😉.

Lieber Aljoscha, schön, dass du Teil unseres Teams bist!

Portrait von Aljoscha Hamann

Du bist auch auf der Suche nach einem Job mit persönlichem Entwicklungspotenzial? Dann sieh dich in unserem Karriereportal um oder schreib uns direkt eine Mail an karriere@spie-escad.at.  

Mehr Einblicke in unser Team und unsere Arbeit finden sich auch auf unseren Social Media-Kanälen.

Social Media-Kanäle der
ESCAD AUTOMATION GmbH

Social Media-Kanäle der
ESCAD AUSTRIA GmbH